Liebe Tomatenkunden,

 

am Donnerstag den 08.04.2021 kam es in meinem Gewächshaus zu einem Brand bei dem das Heizsystem komplett zerstört wurde. Den Brand konnte die Feuerwehr zwar schnell löschen, allerdings dauerte es ein paar Stunden bis ich durch viel telefonieren eine Übergangsheizung organisieren konnte. Die Pflanzen, die durch den äußerst trüben und auch viel zu kalten März in ihrer Entwicklung ohnehin schon im Rückstand waren, haben nun noch einmal durch die erleideten Tieftemperaturen einen ordentlichen Rückschlag erhalten. Dies hat nun für Sie liebe Kunden zur Folge, dass ich vor Mai keine Pflanzen abgeben kann, da ich erst die Entwicklung abwarten muss.

Ich hoffe, dass ich auf diesem Weg und auch über meinen Verteiler alle Kunden erreichen werde, damit niemand unnötige Fahrerei auf sich nehmen muss.

 

Der spätere Verkaufsstart hat nun auch zur Folge, dass ich zusätzliche Öffnungstage anbieten werde, um den Abholverkehr etwas entzerren zu können, damit das Ganze auch coronakonform ablaufen kann. Ich bitte schon jetzt entstehende und unvermeidbare Wartezeiten bei der Abholung zu entschuldigen.

 

Die Öffnungszeiten werden um folgende Abholzeiten erweitert:          Montags, donnerstags und freitags  von 15.30 -18.00 Uhr

 

Start wird der 03.Mai sein

Die Idee, die hinter Tomatenvielfalt steckt

Warum gibt es von nachweislich über 10.0000 bekannten Tomatensorten weltweit im Supermarkt denn eigentlich nur maximal 10 zu kaufen....?

Dahinter steckt ganz viel Politik, auf die ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen möchte....

denn genau genommen ist der Verkauf meiner Pflanzen im Sinne einer Nutzpflanze verboten.

Daher biete ich ausdrücklich die leckeren Tomaten als Zierpflanzen zu Dekozwecken und nicht als Nutzpflanzen an.

Erhalten durch Aufessen lautet die Devise.......